Olching: 08142 / 3060
Dachau: 08131 / 318880

Umweltschutz

Wie wir zum Erhalt unseres Planeten beitragen, möchten wir Ihnen hier darlegen.

Wir haben uns dem Grundsatz verschrieben, den Schutz der Umwelt in unserem Unternehmen ernst zu nehmen und ausgiebig umzusetzen, auch wenn dies oft mit Mehrkosten oder -aufwand verbunden ist. Unsere dazu ergriffenen Maßnahmen gehen weit über eine korrekte Mülltrennung hinaus und werden Ihnen nachfolgend vorgestellt.

Auch Sie als Kunde profitieren davon. Sie können unsere Dienstleistungen mit gutem ökologischen Gewissen nutzen, da Sie sicher sein können, dass die dabei eingesetzten Ressourcen nach dem aktuellen Stand der Technik eingespart werden.

Photovoltaik-Anlage

Den Strom der in unseren Filialen verbraucht wird, erzeugen wir zum Großteil selbst - durch die Nutzung der Sonne als erneuerbare Energie.

Hierzu verwenden wir verschiedene Arten von Photovoltaik-Anlagen.

Unser großflächiges Werkstattdach ist vollständig mit Solarmodulen bedeckt und erzeugt eine enorme elektrische Leistung von 110 kWp.

Darüber hinaus kommt eine sogenannte Photovoltaik-Fassade zum Einsatz. Anstelle herkömmlicher Fensterscheiben werden lichtdurchlässige Solarmodule eingebaut. Somit fällt weiterhin Tageslicht in unseren Showroom während gleichzeitig Strom erzeugt wird.

Der erzeugte Strom wird mittels Wärmepumpen auch für die effiziente Beheizung unserer Filialen eingesetzt.

Solarthermie-Anlage

An unserem Standort in Olching, der durch den Waschpark einen großen Bedarf an warmem Wasser hat, nutzen wir die Energie der Sonne neben der Stromerzeugung auch zur Erwärmung von Wasser. Hierzu kommt eine auf dem Dach montierte Solarthermie-Anlage zum Einsatz.

Selbst im Winter oder wenn die Sonne nicht mit voller Kraft durch die Wolken dringt, kann diese Anlage meist den gesamten Warmwasser-Bedarf decken. 

Bakterielle Wasseraufbereitung

Eine Auto-Waschstraße benötigt funktionsbedingt eine große Menge an Wasser, da der Schmutz vom Lack des Fahrzeugs gespült werden muss, um Kratzer zu vermeiden.

Ein Großteil der Waschstraßen in Deutschland verwendet hierzu Frischwasser aus der örtlichen Wasserversorgung - in Trinkwasserqualität. Um diese Verschwendung zu vermeiden, werden vermehrt Wasseraufbereitungs-Anlagen eingesetzt. Das Wasser wird gefiltert und gereinigt, um es erneut für den Waschvorgang einsetzen zu können. Dazu wird meist eine chemische Aufbereitung durchgeführt. Der Einsatz von großen Mengen Chemie ist aber alles andere als umweltschonend.

Wir haben uns daher für die aufwändige, aber umweltfreundliche Methode der bakteriellen Wasseraufbereitung entschieden. Durch zwei Sandfilter wird das Wasser zuerst von Partikeln befreit, um dann nacheinander durch 4 große unterirdische Wasserbehältnisse geleitet zu werden.

In einem dieser Becken befindet sich unser Bakterienstamm, der das Wasser auf natürliche Weise reinigt. Der Schmutz den wir von Ihrem Auto spülen, ist also das Futter für unsere Bakterien.

Damit es unserem Bakterienstamm gut geht, darf er keinen aggressiven chemischen Mitteln in größeren Mengen ausgesetzt werden. Wir bitten Sie daher, keine eigenen Felgenreiniger vor der Wäsche auf Ihre Felgen aufzusprühen. Setzen Sie besser auf unsere Waschprogramme mit der Option Felgen-Spezial. Hier kommt ein hochkonzentrierter, gleichzeitig aber bakterienverträglicher Felgenreiniger zum Einsatz.

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de